Kikidan Ausbildung, NLP Practitioner für bessere Körpersprache

Was ist NLP
Neurolinguistisches Programmieren (NLP) gilt als eine wichtige Technik in der Psychologie aber auch in anderen Bereichen, in denen man mit Menschen aller Altesgruppen arbeitet. Diese Technik wurde von Richard Brandler und John Grindler in den 1970er Jahren entwickelt. Dabei greift die Neurolinguistische Programmierung auf unterschiedliche psychologische Schulen, wie beispielsweise die Verhaltenstherapie, zurück. Um das NLP professionell zu erlernen, benötigt es eine fundierte NLP Ausbildung, die sich über verschiedene Stufen vollzieht. Das Neurolinguistische Programmieren wird vor allem zur Diagnose von psychischen Störungen und in der Gesprächsführung während einer Therapie eingesetzt.
NLP lässt sich allerdings nicht nur in der Psychologie oder in pädagogischen Arbeitsfeldern anwenden, sondern es eignet sich vor allem bei Coachings und Trainings auch im Businessbereich, beispielsweise bei Azubi- Coachings oder in der Personalarbeit. So kann es vor allem bei schwierigen Personalgesprächen dazu genutzt werden, um die Bedürfnisse des Klienten zu erkennen und lösungsorientiert mit diesem zu arbeiten. Diese Kompetenzen sind vor allem im Business gefragter denn je.

Ausbildung zum NLP Practitioner
Um die Neurolinguale Programmierung kompetent und professionell zu erlernen, bedarf es einer fundierten Ausbildung. Das Angebot an NLP Ausbildungen ist sehr vielfältig. In unserem Institut können Sie sich zu einem kompetenten NLP Practitioner ausbilden lassen. Die Kikidan Practitioner NLP Ausbildung wird mit einem erfahrenen Ausbildung Coach durchgeführt, in dessen Seminaren die angehenden Practitioner zu kompetenten Kommunikations Anwendern geschult werden. In unserem Institut in Berlin arbeiten sehr versierte Trainer, die in ihren Workshops die Techniken des NLP durch umfassende Übungen anleiten. Nur durch Übung innerhalb des Kurses ist es möglich, die Technik des Kommunikationsmodells kompetent anwenden zu können.  

Der Aufbau des Workshops
Zunächst werden die Definitionen der wichtigsten Begriffe des NLP vermittelt und auf die Grundlagen der menschlichen Kommunikation eingegangen. Im Anschluss werden die wichtigsten Techniken erprobt, die im Neurolinguistischen Programmieren eingesetzt werden. Entgegen aller Kritik an dem Kommunikationsmodell handelt es sich nicht um Manipulation der Klienten, die dadurch einer massiven Beeinflussung des NLP Practitioners unterliegen würden. Im Anschluss an den Practitioner Kurs kann eine NLP master Ausbildung begonnen werden, in der Sie dann den Grad eines NLP master Practitioner erwerben können. Hierauf kann dann der Grad der Leadership aufgebaut werden. Ebenso ist es möglich, sich im Bereich der Hypnose weiterzubilden.
So lässt sich durch diese Ausbildung ein wichtiger Grundstein für eine Karriere im Bereich Coaching legen.

Mehr  NLP bei Kikidan.com

Körpersprache und NLP


Die Körpersprache wird als nonverbale Kommunikation bezeichnet und wird in drei Bereiche unterteilt: Gestik, Mimik und Habitus, ebenfalls spielt das bewusste und das unbewusste Äußern eine große Rolle in Bezug auf den Einfluss und die Wirkung auf den Gesprächspartner. Auch Berührungen, Zuneigung und Blicke deuten ist ein wichtiger Bestandteil wenn es um das Deuten der Körpersprache geht.  https://www.kikidan.com/workshops/nlp-practitioner

Laut einer Studie ist es faktisch unmöglich mit dem Körper zu lügen. Nach dieser Studie sind lediglich 7% der Worte verantwortlich für den Gesamteindruck, wichtiger sind der Tonfall und die Stimmlage mit 38% und vor allem spricht der Mensch mit seinem Körper, dies macht 55% des Eindrucks aus. Die Verbindung von Lügen und Körpersprache ist also nicht möglich.
Anhand der Augenzugangsbewegungen sind die Wahrnehmungsebene (visuell, auditiv, und kinästhetisch) sowie die Art des Denkens (konstruierend oder erinnernd), erkennbar.
Befinden sich die Augen einer Person mittig rechts, erinnert er sich auditiv, beispielsweise an eine ihm bekannte Stimme.  

Was ist NLP:

Bei starken Gefühlsempfindungen befinden sich die Augen unten links, allerdings spielt es eine große Rolle ob die Person Links- oder Rechtshänder ist. Bei Linkshändern ist es meistens spiegelverkehrt. https://www.kikidan.com
Die Körpersprache zwischen Mann und Frau ist sehr unterschiedlich. Die Körpersprache der Frau betont gern ihre weibliche und zarte Seite, Interesse an ihrem Gegenüber zeigt sie beispielsweise durch übereinander geschlagene Beine oder das Zuwenden. Berührungen beim Flirt können auf verliebt sein hindeuten.
Der Mann hingegen präsentiert sich oft verschlossener, unter anderem mit verschränkten Armen und herausgestrecktem Brustkorb. Interesse eines Mannes erkennt man vor allem am intensiven Blickkontakt und zugewandten Fußspitzen, so beginnt oft der Flirt beim Mann.
Auch Lügen kann man an Bewegungen und Haltungen erkennen. Unruhige Bewegungen, reduzierter Augenkontakt und in Richtung Tür stehende Füße könnten auf eine Lüge hindeuten. Mit einer Ansammlungen verschiedener Gesten ist das Lügen mit Körpersprache deuten nicht schwer.

NLP Video:
Die Neurolinguistische Programmierung beschäftigt sich mit der subjektiven Wahrnehmung, Körpersprache deuten, Menschen deuten und Lügen deuten. Die NLP Ausbildung eröffnet Zugänge zu außergewöhnlichen Fähigkeiten. Die NLP Ausbildungen werden in mehrere Bereiche gegliedert, vom einmaligen Infoabend über mehrtägige Seminare bis hin zur mehrjährigen Ausbildung wird alles angeboten.
In den kurzen Seminaren des Basistrainigs werden die Grundlagen im Bereich Neurolinguistische Programmierung Practitioner erklärt und erste Einblicke können gesammelt werden. Neben den Basis-Seminaren werden auch Kurse für Menschen mit Interesse an Körpersprache und fortgeschrittene angeboten.